Skip to content

Der Microsoft Automotive Summit im Rückblick Der Microsoft Automotive Summit im Rückblick

Driving Innovation in a Digital World!

Driving Innovation in a Digital World!

A Digital World – der Microsoft Automotive Summit

Die Automobilbranche befindet sich mitten in der Digitalen Transformation. Welche Möglichkeiten sich durch diese ergeben, und welchen Einfluss sie in der Zukunft auf die Automobilbranche haben wird, war Thema auf dem Microsoft Automotive Summit am 5. Juni 2018. Jeder einzelne Automobilhersteller und Zulieferer muss individuell die richtige Route für sein Unternehmen durch den Wandel der Branche finden. Zusammen mit Entscheidern der Automobilbranche beleuchtete die Veranstaltung drei zentrale Themenbereiche, die das größte Entwicklungspotenzial in der Digitalen Transformation bieten:
  • Transformation von Produkten mit Smart Mobility, Connected Vehicle und autonomes Fahren
  • Optimierung von Abläufen via Smart Factory und Digital Engineering
  • Einbindung der Kunden durch Future Sales und -Services
Unsere Partner und unabhängige Experten zeigten in konkreten Fallbeispielen, wie Unternehmen digitale Projekte realisieren können und wie diese zum Erfolg werden.

Driving Innovation

Das Ziel des Microsoft Automotive Summit war es, zu inspirieren, Fragen zu beantworten, und individuell auf die nächsten Schritte in der Digitalen Transformation vorzubereiten. So können wir gemeinsam die Zukunft der Automobilbranche neugestalten. Sie konnten nicht dabei sein oder möchten sich die Präsentationen des Microsoft Automotive Summits noch einmal anschauen?

Alle Präsentationen finden Sie unten in der Agenda zum Herunterladen.



Microsoft-Partner auf dem Automotive Summit

  • Agenda 09:00-12:00
  • 12:00-13:30
  • 13:30-13:45
  • 13:45-14:30
  • 14:30-15:15
  • 15:15-15:45
  • 15:45-16:30
  • 16:30-17:15
  • Ab 17:15

09:00-10:00 | Akkreditierung

10:00-10:45 | Begrüßung zum Microsoft Automotive Summit

Stefan Andre Raschke | Sector Director Automotive | Microsoft Deutschland GmbH

10:45-11:15 | Mobilität in einer digitalen Welt – Perspektiven auf die Digimotive Industrie

Die Keynote lässt gemeinsam in die Zukunft einer sich rapide wandelnden Branche blicken: Wie können exponentiell gestiegene Kundenansprüche an Vernetzung und Transparenz durch die Digitalisierung gemeistert werden? Und welche Möglichkeiten bieten digitale Technologien, um Effizienz und Kundenorientierung zu steigern? Absehbar ist: Das Auto kann nicht mehr als losgelöstes Produkt betrachtet werden – daher beleuchtet der Vortrag die Entwicklung einer vernetzten Mobilitätsbranche und zeigt mögliche Zukunftsstrategien für kommenden Herausforderungen und Chancen auf.
Heiko Weber | Partner und Head of Automotive | PwC Strategy& Deutschland

11:15-12:00 | Blockchain Kollaborationen als Schlüssel zu neuen Geschäftsmodellen

Würden die Teilnehmer des Logistikmarktes ihre Geschäftsbeziehung zu anderen Marktteilnehmern angeben, lautete dieser wahrscheinlich: „Es ist kompliziert“. Unüberwindbare Datensilos, manuelle Bearbeitung sowie fehlende Standards gehören zur Tagesordnung. Eine gemeinsame Infrastruktur basierend auf Blockchain liefert nun den Schlüssel zur sogenannten „Schwarm-Logistik“ mit industrie-übergreifenden Logistikstandards. Während die Blockchain-Technologie sichere und unveränderliche Peer-to-Peer-transaktionen zwischen fremden Parteien ermöglicht, bilden die darauf aufsetzenden „Smart Contracts“ das neue Standardwerkzeug zur Automatisierung der Bislang zeitaufwändigen und teils manuellen Interaktionen. Die 45-minütige Präsentation gibt Einblicke in die Konsortiumarbeit zum unternehmensübergreifenden Aufbau einer auf Blockchain-basierenden Supply Chain Plattform. Neben den inhaltlichen sowie organisatorischen Aspekten werden auch Aussagen zur dahinterliegenden Technologie getroffen.
Kathleen Olstedt | Konsortium Manager | +D Supply Chain Protocol
Florian Seffert | Head of Innovation | Imperial Logistics International
Lei Liu | Digital Advisor| Microsoft Deutschland GmbH

12:00-13:30 | Mittagspause

13:30-13:45 | Smart Mobility – Potentiale für die Mobilität von morgen durch die Cloud

Jens Beckmann | Microsoft GmbH

13:30-13:45 | Smart Factory & Digital Engineering – Optimierung von internen Logistik-, Produktions- und Entwicklungsabläufen

Robert Nahm | Microsoft GmbH

13:30-13:45 | Future Sales / After Sales – Neue Customer Journey

Michael Glaab | Microsoft GmbH

13:45-14:30 | Smart IoT-Lösungen für Connected Vehicles – Herausforderungen und Best Practice

Im Vortrag werden anhand ausgewählter Use Cases die Herausforderungen und Lösungswege aus 15 Jahren Projekterfahrung im Bereich Connected Vehicles & Internet of Things veranschaulicht.
Marten Schirge | Vice President of Sales | Device Insight GmbH

13:45-14:30 | Big Data – und was nun? Die Bedeutung einer Innovationsplattform im Produktlebenszyklus eines Fahrzeuges

Moderne Softwarearchitekturen erlauben die Erfassung schier unermesslicher Mengen an Daten über den gesamten Produktlebenszyklus eines Fahrzeuges. Immer wichtiger werden dabei die Verfügbarkeit von Daten im gesamten Unternehmen sowie das Zusammenführen von bisher domänen-spezifischen Daten in den richtigen Kontext. Durch die umfassende Nutzung von Daten aus Entwicklung, Produktion, Fertigung und Betrieb entstehen für Unternehmen beträchtliche Mehrwerte und Innovationschancen, bis hin zur Entwicklung komplett neuer Geschäftsfelder. ThingWorx von PTC ist eine der führenden Plattformen für industrielle Innovation und ermöglicht weitreichende Analysen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg, vom Design bis zur Wartung. Der Vortrag gibt Einblick in das übergeordnete Konzept der Plattform und zeigt, wie Unternehmen die Möglichkeiten, die ThingWorx bietet, bereits erfolgreich umgesetzt haben.
Frank Möring | Senior Director Mobility | PTC

13:45-14:30 | Wie digitale Erlebnisplattformen den Autokauf zum Erlebnis machen

Auch 2018 bestimmen vernetzte Erlebnisse den Erfolg Ihrer Customer Experience. Der Vortag zeigt Ihnen, wie Adobe heute bereits die großen Automarken weltweit begleitet: in der Orchestrierung der Kundenerlebnisse vom Erstkontakt entlang der gesamten Customer Journey. Hierzu erhalten Sie einen Blick hinter die Kulissen der Adobe Experience Cloud, wie Sie in real-time Kundenerlebnisse kreieren können.
Stephanie Ryschka | Digital Strategist | Adobe Systems GmbH
Julian Stank | Solution Consultant | Adobe Systems GmbH

14:30-15:15 | OpenADx – xcelerate your Automated Driving development

Lösungen für das Automatisierte Fahren bringt neue Komplexitäten in die Entwicklung von Embedded Systems für Fahrzeuge. Die Komplexität steigt dabei mit jedem Level der Automatisierung. Die Toolchain dafür ist ebenfalls komplex und die Integration aller notwendigen Tools, die aus den verschiedensten Domänen kommen, benötigen dabei viel Aufwand, ohne einen echten Wettbewerbsvorteil zu erzeugen. Anstatt diese Herausforderungen alleine zu lösen und damit viel Geld zu vergeuden, baut Bosch zusammen mit Partnern aus Industrie, als auch aus anderen Domänen, eine Community auf, um die Herausforderung „Toolchain“ gemeinsam in der Initiative OpenADx zu lösen. Dieser Vortrag wird die Herangehensweise und den aktuellen Status zu OpenADx aufzeigen.
Andreas Riexinger | Product Manager Highly Automated Driving | Robert Bosch GmbH

14:30-15:15 | Von der Manufaktur in die Serie – Bedarfsgerechte IoT Industrial Lösungen

Industrie 4.0, Digitalisierung und intelligente Produktion sind längst nicht mehr nur reine Schlagwörter, sondern haben in den modernen Industrieunternehmen Einzug gehalten. Im Vortrag stellt Robotron Lösungen wie RoboGate und Real-Time-Computer-Vision vor, die Predictive Maintenance, Echtzeit-Analytics, Condition Monitoring, sowie Live-Assistenzsysteme für Werker und Connectivity & Integration ermöglichen. Besonders anschaulich können Sie dazu auf der Automotive Summit ein fest installiertes Exponat der Industrial-IoT-Fieldgateway Lösung in Aktion erleben.
Dr. Uwe Wieland | Leiter Geschäftsbereich Industrie | Robotron Datenbank Software GmbH

14:30-15:15 | Künstliche Intelligenz und Machine Learning: Ansätze zur Optimierung von B2B Vertriebs- und Preisstrategien in der Automobilindustrie

Die Automobilindustrie sieht sich wachsenden Herausforderungen gegenüber – von Globalisierung, steigendem Wettbewerb, Kostendruck bis hin zu Marktverschiebungen und Volatilität. Mithilfe innovativer Ansätze und smarter Lösungen unterstützt PROS seit Jahren führende Player in der Branche dabei, ihre B2B Vertriebs- und Einkaufsprozesse sowie Pricing-Strategie zu optimieren. Die Modern Commerce-Lösungen von PROS bedienen sich neuester Technologien, von Data Science, über künstliche Intelligenz bis hin zu Machine Learning, und bieten Unternehmen die Möglichkeit , aus Daten konkret umsetzbare Erkenntnisse für einen nachhaltigen Geschäftserfolg zu gewinnen. Erfahren Sie, wie erfolgreiche Unternehmen der Branche die Cloud-basierten PROS Lösungen nutzen, um sich wichtige Wettbewerbsvorteile zu sichern.
Reno Koepp | Strategic Consultant | PROS Deutschland GmbH

15:15-15:45 | Kaffeepause

15:45-16:30 | Möglichkeiten der Automotive Analytics Solution beim Einsatz der Entwicklung

Von der Aufnahme und Analyse von Fahrzeugdaten über die Entwicklung von Funktionsalgorithmen bis zu der Evaluierung von fusionierten Sensorfunktionen: Die Automotive Analytics und Development Solution von Bertrandt stellt eine Lösung für die Analyse von Fahrzeug- und Sensordaten sowie die Entwicklung von Algorithmen unter Einsatz künstlicher Intelligenz dar. Die Plattform ist in ihrer Kernanforderung prädestiniert für hohes Datenaufkommen und komplexe Rechenalgorithmen. Im Vortrag wird auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die daraus resultierenden Vorteile eingegangen. Anhand eines konkreten Beispiels der Datenanalyse als Ausgangspunkt für die Vorhersage der Lebensdauer bzw. Absicherung der Entwicklungsergebnisse wird der Praxisbezug hergestellt.
Peter Schiekhofer | Director Engineering Autonomous Driving | Bertrandt AG
Dr. Markus Götzl | Leiter Marketing | Bertrandt AG

15:45-16:30 | Using the Microsoft Azure Cloud for CAE Simulations

An Easy Step-by-Step Guide with Live Demonstration: Azure's CAE Cloud is an excellent and complementary enhancement of your in-house computing resources, especially when in-house resources are fully utilized, deadlines are near, or your computing model is too big for your local systems. Cost saving, faster time to market, and higher quality products are only a few of the benefits coming from the cloud. In this presentation we will explain the few simple steps of how to take your application to the Azure Cloud, and access and use it at your fingertips, as easy as your traditional desktop system. This is supported by a live demonstration of an ANSYS Mechanical application in the Azure Cloud.
Reha Senturk | Head of Software Partnerships | The UberCloud

15:45-16:30 | Digitaler Wandel in der Vertriebssteuerung durch Azure Machine Learning

Gestalten Sie mit Azure Machine Learning intelligente Vertriebsprozesse, indem menschliche Expertise und computergenerierte Erkenntnisse vereint werden. Der Vortrag zeigt, wie auf Basis von Microsoft Dynamics 365 und Azure Machine Learning Vertriebsprozesse digitalisiert werden können. Durch generische Lösungsansätze, beispielsweise durch Bewertung einer Kundenanfrage, werden eine höhere Effizienz in der Bearbeitung sowie eine höhere Auftragswahrscheinlichkeit (HIT-Rate) zum bestmöglichen Preis erzielt.
Hendrik Preis | Product Manager Automotive, AI & Machine Learning | ORBIS AG
Dr. Rainer Zeifang | Vice President Research & Development | FACTON GmbH

16:30-17:15 | Deep Learning zur Straßenerkennung

Deep Learning macht Consumer Hardware intelligenter als jemals zuvor. Die Anwendung in Fahrzeugen für Fahrerassistenzsysteme steckt aber noch in den Kinderschuhen. EFS nutzt Deep Learning Technologien in enger Zusammenarbeit mit der MS Azure Cloud, um komplexe Straßensituationen zu erkennen und damit die Entwicklung neuartiger Fahrerassistenzsysteme zu ermöglichen. Der Vortrag gibt Ihnen einen Einblick in anwendungsnahes Deep Learning für Fahrzeuge und beleuchtet was die realen Möglichkeiten und Herausforderungen dieses Hype- Themas sind.
Anton Junker | Teamleiter EFS-GD | Elektronische Fahrwerksysteme GmbH

16:30-17:15 | Artificial Intelligence in Production and Supply Chain

Künstliche Intelligenz liefert an zahlreichen Stellen innerhalb eines Unternehmens betriebswirtschaftlichen Nutzen. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt der Vortag anhand von zwei Beispielen: Beispiel 1 zeigt wie Artificial Intelligence es ermöglicht, fehlerhafte Teile in der Produktion vorherzusagen und zu erkennen. Beispiel 2 behandelt den Einsatz eines kognitiven Systems im Einkauf und wie makroökonomische Trends sichtbar und nutzbar gemacht werden können.
Martin Whyte | Vice President Analytics | pmOne AG
Gernot Molin | Managing Director | pmOne AG

16:30-17:15 | Digitale Transformation von Einkaufsprozessen mittels Vertragsmanagement-Lösung

Warum ist Vertragsmanagement relevant für jedes Unternehmen? Wie gehen wir mit den Anforderungen aus der europäischen Datenschutz-Grundverordnung um? Der Vortag behandelt diese spannenden Fragen und zeigt zusätzlich konkrete Lösungen auf.
Bernd Kesslau | Director Partner Sales| Icertis GmbH

Ab 17:15 | Get-together mit Getränken und Snacks

Useful Links

Kontakt