Skip to content

Digitales Gesundheitskonto: Die Lücke im Informationsfluss schließen

Von Microsoft Enterprise am 08/02/2017

Unter Gesundheitswirtschaft

Das Gesundheitskonto von vitabook schließt die Lücke im Informationsfluss zwischen den Beteiligten und gehört vollständig dem Patienten. Jede(r) Patient(in) entscheidet selbst, welche Ärzte und Apotheker auf die gespeicherten Briefe, Röntgenbilder, Befunde oder auch Medikationspläne zugreifen dürfen. Die gemeinsame Aktenlage von Patient, Arzt und Apotheke steigert die Qualität der Behandlung. Und die zentrale, stets verfügbare Ablage von Aufnahmen wie CT, MRT oder Röntgen senkt zudem die Strahlungsbelastung für die Patienten: Doppelte Aufnahmen gehören der Vergangenheit an.

Erfahren Sie mehr über vitabook.

Useful Links

Kontakt